Subsequent 37


Subsequent_Angle

 

Info

Der Subsequent 37 ist ein kompakter, 2-stimmig paraphoner Synthesizer mit echtanaloger Klangerzeugung. Er basiert auf seinem vielfach ausgezeichneten Vorgänger Sub 37. Äußerlich mit ihm identisch, finden sich "unter der Haube" zahlreiche Verbesserungen.

Das Bedienfeld des Subsequent 37 beherbergt nicht weniger als 40 Regler und 74 Taster. Dennoch äußerst übersichtlich gestaltet, bietet es direkten und intuitiven Zugriff auf eine Vielzahl leistungsfähiger Sounddesign-Features und auf beeindruckende Sequencer/Arpeggiator-Funktionen.

Von seinem namhaften Vorgänger Sub 37 unterscheidet sich der Subsequent 37 durch zahlreiche wichtige Detail-Verbesserungen, die im stetigen Austausch mit Power-Usern erarbeitet wurden. So präsentiert sich der Subsequent 37 als Meilenstein und neuer Standard unter den aktuellen Analogsynthesizern: Er liefert den Moog-Sound im zeitlos-modernen Gewand, bietet sämtliche Features, die man von einem aktuellen, echtanalogen Synthesizer erwartet und punktet mit traditioneller Moog-Fertigungsqualität.

Die Sound-Engine des Subsequent 37 wurde behutsam, aber deutlich hörbar verbessert. Seine vollständig überarbeitete Mixer-Sektion liefert gegenüber dem Sub 37 doppelt soviel Headroom. Das ermöglicht vor allem im Duo-Mode einen hörbar gesteigerte Sound-Qualität. Mit der verbesserten Performance der Mixer-Sektion geht eine Anpassung der Filter-Eingangsschaltung einher. So klingt das viel gerühmte Sättigungs- und Kompressions-Verhalten des Moog-Filters im Subsequent 37 besonders angenehm und ausdrucksstark – und liefert noch mehr Low-End. Der Multidrive des Subsequent 37 ist gegenüber dem Sub 37 weiter "aufgebohrt" und kann nun noch ein gutes Stück "rotziger" als bei seinem Vorgänger klingen.

Weitere Verbesserungen: Nicht nur der Signalweg des Subsequent 37 wurde optimiert. Ein neues Keyboard verbessert das Spielgefühl erheblich. Der Kopfhörer-Verstärker liefert nun für alle denkbaren Kopfhörer-Modelle genügend Lautstärke – auch auf der lautesten Bühne. Ein Editor als Plug-in und Stand-Alone-Software für Mac und Windows bindet den Subsequent 37 komfortabel in jede gängige DAW ein.

 

Features und Spezifikationen



Die wichtigsten Features und Verbesserungen des Subsequent 37 im Überblick:

● Bedienoberfläche – 40 Regler, 74 Taster und ein LCD-Display

● Verbesserter Signalweg – fetteres Low-End und gesteigerte Sound-Qualität

● Multidrive – klanglich so flexibel und "rotzig" wie noch nie

● Headroom – mehr Headroom im Signalweg für mehr Dynamik im Sound

● Mono- und Duo-Paraphonic-Mode

● Modulation und Sequencing – 2 zuweisbare Modulations-Busse, 2 DAHDSR-Hüllkurven mit Loop-Funktion, ultra-leistungsfähiger Arpeggiator/Sequencer

● Zwei DAHDSR-Hüllkurven (Delay, Attack, Hold, Sustain, Release) mit synchronisierbarer
  Loop-Funktion und Bedienelementen für alle Parameter

● 37-Tasten Keyboard – leicht gewichtet mit Velocity und Aftertouch

● Kopfhörer-Verstärker – mehr Leistung, höhere Lautstärken

● 256 Presets mit direktem Zugriff (16 Bänke mit je 16 Presets)

● Software-Editor/Plug-in – für Einbindung in jede gängige DAW

● Internes Netzteil

 

Spezifikationen:

● Klangerzeugung: 100% echt analog

● Stimmenanzahl: monophon oder zweifach paraphon

● Tastatur: 37 Tasten / 3 Oktaven halbgewichtet mit Velocity und Aftertouch

● LCD: 128 x 64 Pixel mit weisser Hintergrundbeleuchtung

● Spielhilfen: Pitchbend, Modulationrad, Aftertouch, Velocity, Breath-Controller- und Pedal-Anschluss

● Klangquellen: zwei VCOs mit variabler Wellenform, Rechteck-Suboszillator, analoger
  Rauschgenerator, Filter-Eingang / Filter-Feedback

● Audiobereich der Oszillatoren: 22Hz bis 6,8kHz; Tonraum bei 8' von Notennummer 18 bis 116.

● Glide-Funktion: Osc1 / Osc 2 / beide. Fünf verschiedene Modi.

● Filter: 20Hz bis 20kHz Moog Kaskadenfilter mit Resonanz, Flankensteilheit 6/12/18/24dB/Okt. und verbessertem Multidrive.

● Transposition: +/- 2 Oktaven.

● Arpeggiator / Sequencer: Modi – Up, Down, Order, Random, Latching, Back/Forth, Invert; +/-2 Range, gehaltene Note, Pause, MIDI-Sync, Shuffle, Ratchet, 64-Step-Sequencer mit Step-Editing u.v.m.

● Modulations-Quellen: LFO (5 Wellenformen), Filter-Hüllkurve, programmierbare Quellen (Amp Env, Constant ON, Sine LFO, Noise LFO, Osc 1 Pitch, Osc 2 Pitch, Seq Note, Seq Vel und Seq Mod).

● Modulations-Ziele: Osc 1 Pitch, Osc 2, Osc 1 & 2 Pitch, Filter, LFO Rate, VCA Level, Osc 1 Wave, Osc 2 Wave, Osc 1 & 2 Wave, Noise Level, EG Time/PGM - Filter Resonance, Filter Drive, Filter Slope, Filter Env Amount, Filter Keyboard Amount, Osc 1 Level, Sub Osc Level, Osc 2 Level, External In/Feedback Level, Osc 1 On, Sub Osc On, Osc 2 On, Noise On, External In/Feedback On, Arp Rate, Arp Clock Division, Arp Range, Arp Back/Forth, Arp Ends, Arp Invert, Arp Gate Length, Arp Run, Glide Time, Glide OSC Choice, Glide Type, Glide Gate, Glide Legato, Glide On, LFO 1 Clock Division, LFO 1 Range, LFO 1 Sync, LFO 1 Keyboard Reset, LFO 1 Keyboard Track, Mod 1 Pitch Amount, Mod 1 Filter Amount, Mod 1 Programmable Amount, Mod 1 Programmable Destination, LFO 2 Clock Division, LFO 2 Range, LFO 2 Sync, LFO 2 Keyboard Reset, LFO 2 Keyboard Track, Mod 2 Pitch Amount, Mod 2 Filter Amount, Mod 2 Programmable Amount, Mod 2 Programmable Destination, Osc 1 Oct, Osc 2 Sync, Osc 2 Keyboard Reset, Osc 2 Oct, Osc 2 Keyboard Control, Osc 2 DUO Mode, Osc 2 Freq, Osc 2 Beat Freq, Filter Env Attack, Filter Env Decay, Filter Env Sus, Filter Env Release, Filter Env Delay, Filter Env Hold, Filter Env Vel Amount, Filter Keyboard Track, Filter Env Multitriggering, Filter Env Reset, Filter Env Sync, Filter Env Loop, Filter Env Latch, Amp Env Attack, Amp Env Decay, Amp Env Sus, Amp Env Release, Amp Env Delay, Amp Env Hold, Amp Env Vel Amount, Amp Keyboard Track, Amp Env Multitriggering, Amp Env Reset, Amp Env Sync, Amp Env Loop, Amp Env Latch, Output Volume, Bend Up und Bend DownLFO Funktionen (am Bedienfeld erreichbar): Hi/Low Bereich von 0,01 bis 1kHz, MIDI-Sync, KB-Reset.Hüllkurven: DAHDSR Hüllkurven mit Multi-Trigger, Reset, Loop-Funktion, MIDI-Sync, Latch und regelbarem EG-Delay, Hold, Velocity Amount, KB-Tracking

● Eingänge / Ausgänge:

- Audio-Eingang: 1 x Monoklinke

- Audio-Ausgang: 1 x Monoklinke, 1 x Stereoklinke für Kopfhörer mit separater Lautstärkeregelung.

● Presets: 256 (16 Bänke zu je 16 Presets)

● MIDI: MIDI via USB, DIN In/Out

● CV/Gate- bzw. Pedal-Eingänge: Filter-Cutoff, Osc-Tonhöhe, VCA-Lautstärke, KB-Gate

● Spannungsversorgung: internes Universal-Netzteil für 110VAC bis 240 VAC mit Kaltgeräteanschluss

● Gewicht: 10 kg

● Abmessungen: 67,9 x 37,5 x 17,2 cm


mehr Fotos

 

Subsequent-front

SUB_37_side_WEB

Subsequent37_Table


 

Videos ansehen

Sounddemos anhören